Steuern auf Online Poker Gewinne

Wussten Sie, dass es Steuern auf Online Poker Gewinne in Deutschland und Österreich gibt? Wann wird eine Steuer auf Poker-Gewinne fällig?

Steuer auf Online Poker Gewinne

Poker – Geschicklichkeitsspiel statt Glücksspiel

Das Finanzgericht Köln entschied im Jahr 2012, dass es sich bei Poker um kein reines Glücksspiel handelt. Die Definition von Glücksspiel wäre, dass es auf reinem Zufall basiert, wie zum Beispiel Roulette oder das Spiel an Slots. Das Gericht stufte Poker allerdings als Geschicklichkeitsspiel ein, da dabei psychologische und analytische Fähigkeiten benötigt werden um zu gewinnen. Es gibt beim Poker demnach gute und schlechte Spieler. Dem werden sicher viele Poker-Kenner zustimmen. Mit reinem Glück kann man beim Poker auf kurze Sicht erfolgreich sein, aber auf lange Sicht setzt sich der bessere Spieler durch. Das ist der entscheidende Punkt für die Gerichte.

Steuern auf Poker Gewinne

Laut der oben stehenden Argumentation ist „Pokerspieler“ ein Beruf, dessen Einkünfte der Einkommensteuer unterliegen wie bei anderen Selbständigen. Das mag Poker-Profis im ersten Moment hart treffen, doch wer seinen Lebensunterhalt mit dem Bluffen und dem Ausnehmen anderer Kartenspieler bestreiten kann, der sollte auch in der Lage sein darauf Steuern zu zahlen wie jeder andere Staatsbürger, der seinen Lebensunterhalt auf ehrliche Weise verdient.

Im Umkehrschluss heißt das aber auch, dass Poker-Profis die Ausgaben, die im Zusammenhang mit dem Poker spielen entstehen von der Steuer absetzen können. Dazu gehören Startgelder bei Turnieren, Reisekosten, Übernachtungen, Verpflegung und eventuell auch Internet-Kosten die durch das Online-Pokern entstehen.

Poker-Steuer in der Realität

Die Ausgaben kann man durch Rechnungen einfach belegen. Bei den Gewinnen gibt es allerdings eine große Grauzone, da Pokerturniere auf der ganzen Welt angeboten werden und die Casinos außerhalb von Deutschland und Österreich die Gewinne nicht beim zuständigen Finanzamt melden. Hier bauen die Finanzämter auf die Steuerehrlichkeit der Pokerspieler. Blanke Ironie bei einem Berufsstand, der sein Geld durch das Lügen (bluffen) verdient. In diesem Fall schneidet sich der Staat wahrscheinlich ins eigene Fleisch, wenn er „Pokerspieler“ als Beruf anerkennt. Denn den angesprochenen Steuervergünstigungen der Ausgaben stehen verschleierbare Gewinen gegenüber. Am Ende zahlen Pokerprofis also in der Regel doch keine Steuer, weil sie die Ausgaben glaubhaft darlegen können und das Finanzamt ihnen keine Einnahmen nachweisen kann.

Dennoch gibt es auch Fälle, bei denen das Finanzamt auf erfolgreiche Pokerspieler aufmerksam geworden ist. Bei einer Steuerprüfung wurde festgestellt, dass die Einkünfte bei großen Pokerturnieren nicht versteuert wurden. Durch die Transparenz von großen Turnieren im Internet gibt es dort viele Artikel und sogar Videos von den Gewinnern. Die Mitarbeiter des Fiananzamtes können diese leicht finden.

Wann keine Steuern auf Poker-Gewinne fällig werden

Der deutsche Pokerprofi Pius Heinz gewann bei der Poker-Weltmeisterschaft 2011 mehr als 8 Millionen Dollar. Seine Einnahmen kann der Fiskus ganz einfach auf diversen Pokerseiten finden, wie z.B. hier in der Poker-Datenbank: Poker-Einnahmen von Pius Heinz.

Der Poker-Weltmeister musste aber dennoch auf seinen Gewinn keine Steurn zahlen. Er ist laut Bild.de nach dem Gewinn nach Wien gezogen. Dort muss man Glücksspielgewinne im Gegensatz zu Deutschland nicht versteuern. Nur wer mehr als die Hälfte des Jahres (ab 183 Tagen) in Deutschland verbringt, ist in Deutschland steuerpflichtig.

Hobby-Spieler sind ebenfalls fein aus dem Schneider. Hier gehen die Gerichte auch beim Poker von zufälligen Gewinnen aus. Wer also in Online Casinos pokert und ab und zu mal etwas gewinnt, muss nicht gleich das Finanzamt informieren. Erst, wenn man seinen Lebensunterhalt davon bestreiten kann ist es steuerpflichtig.

Komplett steuerfrei sind Gewinne aus anderen Glücksspielen wie Roulette oder Blackjack. Hier sind Gewinne mit Glück Steuerfrei. Zudem werben viele Online Casinos mit einem attraktiven Bonus. Damit man hier nicht den Überblick verliert: Bester Online Casino Bonus 2017